Der beliebte Bad Homburger Gesundheitswochen-Triathlon feiert Jubiläum. Am Sonntag, 21. Mai 2017, fällt im Bad Homburger Seedammbad zum zehnten Mal der Startschuss für den inzwischen weit über die Grenzen der Kurstadt bekannten Dreikampf. Teilnehmen können alle, die Spaß an der sportlichen Herausforderung haben – sowohl Anfänger als auch ambitionierte Sportler. Anmeldungen für das große Breitensport-Ereignis nimmt der Gesundheitskonzern Fresenius ab sofort entgegen. Frühentschlossene profitieren noch bis Ende Februar von einer vergünstigten Startgebühr und zahlen nur fünf statt zehn Euro.

Die Distanzen beim Gesundheitswochen-Triathlon sind deutlich kürzer als beim klassischen Triathlon und daher auch von weniger geübten Sportlern zu bewältigen: Die Schwimmstrecke über 200 Meter liegt im beheizten Bad Homburger Seedammbad, die Rad-Runde über zwölf Kilometer führt durch den Hardtwald und der drei Kilometer lange Endspurt durch den Kurpark. Spaß und Fitness stehen dabei im Vordergrund, eine offizielle Zeitmessung gibt es nicht. Möglich wird die landschaftlich wie sportlich reizvolle Streckenführung durch die enge Zusammenarbeit der drei Veranstalter Fresenius, Stadt Bad Homburg und Bad Homburger Kur- und Kongreß-GmbH.

Beim ersten Gesundheitswochen-Triathlon 1999 gingen bereits rund 300 Teilnehmer an den Start. Schon damals lobten die Sportler die professionellen Bedingungen und die entspannte Atmosphäre, die keinen Wettkampfdruck aufkommen lässt. „Der Triathlon war von Anfang an eine Veranstaltung, die vor allem Spaß machen soll. Und das wird auch so bleiben“, so Daniela Hegemann, Organisatorin des Gesundheitswochen-Triathlons seit der ersten Stunde. „Besonders freue ich mich über die vielen vertrauten Gesichter von Teilnehmern, die jedes Mal wieder mitmachen – egal ob bei Sonnenschein oder Regen.“

Einer dieser Stamm-Teilnehmer ist Thomas Koch, Leiter der Herstellung bei Fresenius Kabi in Friedberg. Er war schon beim Auftakt 1999 am Start und hat seither jeden Gesundheitswochen-Triathlon bestritten: „Für mich war das damals mein erster Triathlon überhaupt. Die perfekte Organisation und die kürzeren Strecken waren optimal für den Einstieg. Inzwischen habe ich bei vielen Triathlons mitgemacht, unter anderem fünf Mal beim Ironman. Aber noch immer gilt: Die Saison beginnt für mich mit dem Gesundheitswochen-Triathlon in Bad Homburg.“

In der Geschichte des Triathlons mischten sich auch immer wieder Prominente unter die Teilnehmer, beispielsweise Fußball-Weltmeister Andreas Möller, Schwimm-Olympiasieger Michael Groß oder Triathlon-Star Lothar Leder. Der Gesundheitswochen-Triathlon findet alle zwei Jahre statt und bildet die Auftaktveranstaltung zur Bad Homburger Gesundheitswoche im Herbst. Beim letzten Gesundheitswochen-Triathlon 2015 nahmen fast 500 Freizeitsportler aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet teil.

Auch in diesem Jahr starten die Teilnehmer ab 10 Uhr im Zehn-Minuten-Takt in kleinen Gruppen. Im Zielbereich werden sie von einer Band in Empfang genommen und können bis in die frühen Abendstunden bei Snacks Erfahrungen austauschen. Alle Aktiven erhalten zudem ein Finisher-T-Shirt. Die kleinen Gäste können sich über ein Kinderprogramm freuen. Nach der Veranstaltung sind Zielfotos und persönliche Teilnahme-Urkunden im Internet abrufbar.

Kinder zwischen zehn und 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen an den Start. Für die Radstrecke besteht für alle Teilnehmer Helmpflicht. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es unter www.fresenius.de/triathlon.