Endspurt für Freizeitsportler aus Bad Homburg und Umgebung, die am 21. Mai am 10. Gesundheitswochen-Triathlon teilnehmen möchten: Noch bis zum 15. Mai nimmt der Gesundheitskonzern Fresenius auf der Internetseite www.fresenius.de/triathlon Anmeldungen für das beliebte Breitensportereignis entgegen. Startzeiten und Gruppeneinteilungen sind ab dem 18. Mai auf der Website abrufbar. Kurzentschlossene können sich am Veranstaltungstag von 8.00 bis 13.00 Uhr am Organisationsstand vor dem Bad Homburger Seedammbad (Seedammweg 7) nachmelden.

Der Bad Homburger Dreikampf ist inzwischen weit über die Grenzen der Kurstadt bekannt und zieht Hobbysportler aus dem ganzen Rhein-Main-Gebiet an. Im Jubiläumsjahr rechnen die Veranstalter mit einem Teilnehmerrekord. „Mehr als 700 Anmeldungen sind bereits eingegangen. Wenn jetzt das Wetter mitspielt, können wir vielleicht sogar die 1.000er Marke knacken“, so Daniela Hegemann, Organisatorin des Gesundheitswochen-Triathlons seit der ersten Stunde.

Traditionell setzt sich Fresenius mit dem Breitensportereignis für einen guten Zweck ein. In diesem Jahr kooperiert das Unternehmen erstmals mit Schulen aus Bad Homburg und der näheren Umgebung: Schülerinnen und Schüler, die sich über ihre jeweilige Schule anmelden, starten kostenfrei. Die pro Teilnehmer üblicherweise fällige Startgebühr fließt in die Förderung von Schulprojekten. Über mehr als 1.000 Euro können sich derzeit so allein das Kaiserin-Friedrich-Gymnasium in Bad Homburg sowie das Gymnasium Oberursel freuen.

Den Startschuss zum Gesundheitswochen-Triathlon gibt am 21. Mai um 10.00 Uhr Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Im beheizten Seedammbad springen die Teilnehmer zunächst im Zehn-Minuten-Takt zum 200-Meter-Schwimmen ins Wasser. Danach führt eine zwölf Kilometer lange Radstrecke durch den Hardtwald, an die sich die dritte und letzte Disziplin anschließt: drei Kilometer Laufen durch den Kurpark. Die Distanzen sind im Vergleich zum klassischen Triathlon kürzer und damit auch für weniger gut trainierte Freizeitsportler zu bewältigen. Auf Zeitmessung und Siegerehrung verzichten die Veranstalter ebenfalls – allein das Dabeisein zählt. Alle Teilnehmer werden im Zielbereich von einer Band empfangen und können bis in die frühen Abendstunden bei Snacks Erfahrungen austauschen. Die kleinen Gäste können sich über ein Kinderprogramm freuen. Alle Aktiven erhalten zudem ein Finisher-T-Shirt. Nach der Veranstaltung werden die Zielfotos sowie eine persönliche Teilnahme-Urkunde im Internet abrufbar sein.

Der Gesundheitswochen-Triathlon wird vom Gesundheitskonzern Fresenius, der Stadt Bad Homburg und der Kur- und Kongreß GmbH veranstaltet. Teilnehmen kann jeder, der älter als zehn Jahre ist. Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren müssen bei allen drei Disziplinen von einem Erwachsenen begleitet werden. Auf der Fahrradstrecke besteht Helmpflicht.

Weitere Informationen zum Triathlon sowie das Anmeldeformular gibt es unter www.fresenius.de/triathlon oder direkt bei Veranstaltungsleiterin Daniela Hegemann (daniela.hegemann@fresenius.com, Telefon 06172 608-2291).