http://www.fresenius.de en-us Tue, 14 Jul 2020 00:00:00 +0200 Tue, 14 Jul 2020 00:00:00 +0200 Tue, 14 Jul 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care in Schweinfurt beteiligt sich am Umweltpakt Bayern]]> Fresenius Medical Care beteiligt sich mit dem Standort Schweinfurt am Umweltpakt Bayern. Mit dieser Initiative möchte die bayerische Landesregierung sichtbar machen, wie Ökonomie und Ökologie Hand in Hand gehen können.

]]>
Wed, 08 Jul 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht]]> Helios Deutschland hat erstmalig einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Dieser orientiert sich an den international etablierten Standards der GRI (Global Reporting Initiative). Auf 60 Seiten werden die vier wesentlichen Zielgruppen und Handlungsfelder erläutert, die Deutschlands größter privater Krankenhausträger für seine Nachhaltigkeitsstrategie definiert hat: Patientinnen und Patienten, Beschäftigte, Umwelt sowie Compliance. Neben zahlreichen Daten und Beispielen aus den eigenen Einrichtungen beinhaltet der Bericht auch Ziele für die weitere Entwicklung. Unter dem Titel „Für eine gesunde Zukunft“ ist der Bericht auf der Website www.helios-gesundheit.de  verfügbar. Eine englische Übersetzung des Berichts wird in Kürze folgen.

]]>
Wed, 08 Jul 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius veranstaltet virtuelle Hauptversammlung am 28. August 2020 – Dividendenvorschlag unverändert]]> Die ordentliche Hauptversammlung von Fresenius wird am 28. August 2020 virtuell stattfinden. Die ursprünglich für den 20. Mai 2020 terminierte Hauptversammlung war aufgrund der Corona-Pandemie verschoben worden.

]]>
Wed, 08 Jul 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care veranstaltet virtuelle Hauptversammlung am 27. August 2020 – Dividendenvorschlag unverändert]]> Die ordentliche Hauptversammlung von Fresenius Medical Care wird am 27. August 2020 virtuell stattfinden.

]]>
Tue, 23 Jun 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Dr. Sebastian Biedenkopf folgt Dr. Jürgen Götz im Vorstand von Fresenius ]]> Dr. Sebastian Biedenkopf (56) wird spätestens zum 1. Januar 2021 neuer Vorstand von Fresenius für Recht, Compliance und Personal sowie Arbeitsdirektor. Er folgt in dieser Funktion auf Dr. Jürgen Götz, der zum 30. Juni 2020 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen ausscheidet.

]]>
Fri, 19 Jun 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care erweitert TCU-Netzwerk in den USA]]> Fresenius Medical Care Nordamerika will in diesem Jahr mehr als 100 neue Übergangsstationen (Transitional Care Units, kurz: TCU) eröffnen. Dort können sich Menschen, bei denen kürzlich Nierenversagen diagnostiziert wurde, über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten einschließlich Heimdialyse informieren und lernen, ihre eigene Therapie bestmöglich zu steuern. TCUs sind als separater Bereich innerhalb eines Dialysezentrums konzipiert. Die Beschäftigten unterstützen Patientinnen und Patienten, die neu in die Dialyse kommen, bei der Eingewöhnung in den ersten Wochen, beim Wechsel zwischen verschiedenen Behandlungsformen und bei der Rückkehr zur Dialyse nach einer Transplantation. Im Rahmen seiner Wachstumsstrategie im Bereich Heimdialyse hat Fresenius Medical Care Nordamerika bereits 65 TCUs in Betrieb genommen. Dabei hat sich gezeigt, dass mehr als 50 Prozent der TCU-Patienten sich für eine Dialysebehandlung zu Hause entscheiden.

]]>
Mon, 15 Jun 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care erweitert Produktion in St. Wendel – Reaktion auf gestiegene Nachfrage durch Covid-19-Pandemie]]> Fresenius Medical Care hat am Standort im saarländischen St. Wendel eine neue Produktionslinie für Dialyseflüssigkeiten in Betrieb genommen. Die neue Fertigungslinie für sogenannte CiCa-Lösungen (Citratantikoagulation, eine Form der Gerinnungshemmung des Blutes) ergänzt die bereits bestehenden vier Linien für Dialyseflüssigkeiten zur Behandlung von akutem und chronischem Nierenversagen. 

]]>
Mon, 15 Jun 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Medikament von Fresenius Kabi nach Notfallgenehmigung in den USA erhältlich]]> Nach der kürzlich erteilten Notfallgenehmigung der US-Arzneimittelbehörde FDA, ist das von Fresenius Kabi hergestellte Propoven 2% nun in den USA erhältlich. Propoven 2% ist eine im Vergleich zu Fresenius Kabis von der FDA zugelassenem Diprivan® 1% höher konzentrierte Dosierungsform von Propofol. Damit steht Krankenhausärztinnen und -ärzten ein weiteres, effizientes Narkoseprodukt zur Sedierung von beatmeten Covid-19-Patienten zur Verfügung. Die höhere Konzentration ermöglicht es Fresenius Kabi, durch eine effektivere Nutzung der vorhandenen Produktionskapazitäten noch mehr Patienten zu versorgen.

]]>
Fri, 29 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios erwirbt Krankenhaus in Nordrhein-Westfalen]]> Fresenius Helios erwirbt das Malteser Krankenhaus „Seliger Gerhard“ in Bonn („MKHB“). Das Krankenhaus der Schwerpunktversorgung verfügt über 400 Betten und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von rund 66 Mio Euro.

]]>
Thu, 28 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Kabi vereinbart Kooperation für Vermarktung von Biosimilarprodukt]]> Fresenius Kabi und das Pharmaunternehmen medac haben eine Kooperation im Bereich der Therapien zur Behandlung rheumatischer Krankheiten in Deutschland vereinbart: Ab 1. Juni 2020 wird der medac-Außendienst den von ihm betreuten Rheumatologen und Dermatologen das Adalimumab Biosimilar Idacio® als zusätzliche Therapieoption anbieten. Das von Fresenius Kabi entwickelte und vergangenes Jahr in Europa eingeführte Biosimilar wird zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen wie rheumatoider Arthritis oder Psoriasis eingesetzt. medac ist führender Anbieter von Methotrexat (metex® PEN, metex® FS) zur parenteralen Behandlung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen. Da betroffene Patienten im Verlauf ihrer Therapie häufig mit Methotrexat in Kombination mit Adalimumab behandelt werden, bietet die Partnerschaft Patienten und Ärzten Vorteile und Synergien im Hinblick auf Therapieangebot und Beratung.

]]>
Wed, 27 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Kabis Zulassungsantrag für Pegfilgrastim-Biosimilar zur Prüfung durch US-Arzneimittelbehörde angenommen]]> Fresenius Kabi hat heute bekannt gegeben, dass die US-Arzneimittelbehörde (Food and Drug Administration, FDA) den Zulassungsantrag des Unternehmens für MSB11455, einem Biosimilar-Kandidaten von Neulasta® (Pegfilgrastim)*, zur Prüfung akzeptiert hat. Dies ist ein wichtiger Entwicklungsfortschritt der Biosimilar-Pipeline von Fresenius Kabi in den USA. Die Europäische Arzneimittelagentur hat den Zulassungsantrag für Fresenius Kabis Pegfilgrastim-Biosimilar diesen Monat bereits auch akzeptiert. (* Neulasta® ist eine eingetragene Marke von Amgen.)

]]>
Fri, 22 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Kabis Zulassungsantrag für Pegfilgrastim-Biosimilar zur Prüfung durch Europäische Arzneimittelagentur angenommen]]> Die Europäische Arzneimittelbehörde (European Medicines Agency, EMA) hat den Zulassungsantrag von Fresenius Kabi für MSB11455, ein Biosimilar-Kandidat von Neulasta® (Pegfilgrastim)*, zur Prüfung akzeptiert. Damit hat Fresenius Kabi nach der letztjährigen Zulassung und Markteinführung des Adalimumab-Biosimilars Idacio® in Europa einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung seines Biosimilar-Portfolios erreicht.   (* Neulasta® ist eine eingetragene Marke von Amgen.)

]]>
Thu, 21 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care bestätigt illegale Veröffentlichung von Patientendaten in Serbien in Folge von Hackerangriff]]> Fresenius Medical Care hat Kenntnis davon erlangt, dass Patientendaten aus einigen seiner Dialysezentren in Serbien von unbefugten Dritten veröffentlicht worden sind. Das Unternehmen geht davon aus, dass ein Zusammenhang mit dem IT-Vorfall vor einigen Wochen besteht, der Teile der IT-Systeme von Fresenius betroffen hatte, und dass Hacker in der Lage waren, bestimmte Daten zu stehlen. 

]]>
Tue, 19 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care platziert Anleihen im Volumen von 1,25 Milliarden Euro]]> Fresenius Medical Care hat heute erfolgreich Anleihen in zwei Tranchen mit einem Gesamtvolumen von 1,25 Mrd € platziert.

]]>
Fri, 15 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius für beste digitale Auszubildenden-Kommunikation ausgezeichnet]]> Das Marktforschungsinstitut Potentialpark hat den Gesundheitskonzern Fresenius in der Studie „Azubi Comm 2020“ als das deutsche Unternehmen mit der schülerfreundlichsten Kommunikation im Recruiting- und Bewerbungsprozess für Auszubildende ausgezeichnet.

]]>
Wed, 06 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius zeigt sich im 1. Quartal robust und startet trotz Covid-19-Pandemie gut ins Jahr 2020]]> Stephan Sturm, Vorstandsvorsitzender von Fresenius, sagte: „Die Covid-19-Pandemie stellt auch Fresenius vor nicht gekannte Herausforderungen. Die letzten Wochen haben gezeigt: Wir werden gebraucht, gerade jetzt. (…)“

]]>
Wed, 06 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care bestätigt robustes Geschäftsmodell mit guten Ergebnissen im ersten Quartal]]> Um die Versorgung von Dialysepatienten und die Qualität der Behandlungen während der COVID-19-Pandemie zu gewährleisten und die Beschäftigten weltweit zu unterstützen, hat Fresenius Medical Care bereits früh umfangreiche Maßnahmen ergriffen.

]]>
Mon, 04 May 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care stärkt Heimdialyse-Angebot in der Region Europa, Naher Osten und Afrika]]> Fresenius Medical Care stärkt das Angebot im Bereich Heimtherapie in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA).

]]>
Wed, 22 Apr 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios entwickelt Verfahren zur Wiederaufbereitung von FFP-Masken]]> Fresenius Helios hat ein sicheres und höchst wirksames Verfahren zur Wiederaufbereitung von medizinischen Schutzmasken entwickelt. Die so genannten FFP2- und FFP3-Masken dienen dem Schutz von medizinischem und pflegerischem Personal beim Umgang mit Covid-19-Patienten. Das mit Unterstützung von Fresenius Vamed und Fresenius Medical Care entwickelte Verfahren geht deutlich über die vom Robert Koch-Institut (RKI) vorgegebene Sicherheitsstufe hinaus und ermöglicht eine Wiederverwendung ohne Personalisierung. Ab sofort können bei Helios Deutschland durch das Verfahren täglich 8.000 Masken für den Einsatz in den eigenen Kliniken aufbereitet werden. Eine kommerzielle Nutzung des Verfahrens schließt das Unternehmen aus und stellt stattdessen die Informationen zur Verfahrensweise online zur Verfügung.

]]>
Wed, 22 Apr 2020 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care stellt zusätzliche Dialysegeräte für Covid-19-Patienten in den USA bereit]]> Fresenius Medical Care Nordamerika stellt 150 zusätzliche Dialysegeräte bereit, die Krankenhäuser kurzfristig zur Behandlung von Covid-19-Patienten abrufen können. Außerdem soll die Menge an verfügbaren Verbrauchsmaterialien für die Dialyse verdoppelt werden. Der gestiegene Bedarf ist darauf zurückzuführen, dass viele an Covid-19 Erkrankte aufgrund eines akuten Nierenversagens eine Dialysebehandlung benötigen, während nicht alle Krankenhäuser ausreichend gut ausgerüstet sind.

]]>