http://www.fresenius.de en-us Wed, 18 Sep 2019 00:00:00 +0200 Wed, 18 Sep 2019 00:00:00 +0200 Wed, 18 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios misst Patientensicherheit]]> Fresenius Helios hat ein eigenes System zur Messung der Patientensicherheit entwickelt und für seine 86 Kliniken in Deutschland verbindlich eingeführt. Es ergänzt das vor 25 Jahren eingeführte Helios-Qualitätsmanagementsystem und  kombiniert international bereits etablierte Indikatoren zur Patientensicherheit mit eigenen, aus der klinischen Praxis definierten Indikatoren. Hierzu gehören beispielsweise Fehldiagnosen, Medikationsfehler und Stürze. Ab 2020 wird Helios öffentlich über die Ergebnisse berichten und damit als erster deutscher Klinikträger eine internationale Vergleichbarkeit von Daten zur Patientensicherheit ermöglichen.

]]>
Wed, 18 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Kabi eröffnet neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Biosimilars]]> Fresenius Kabi hat in Eysins im schweizerischen Kanton Vaud ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Biosimilars eröffnet. Das Unternehmen erweitert damit die Kapazitäten zur Entwicklung neuer Nachahmerprodukte biotechnologisch hergestellter Arzneimittel, insbesondere in den Bereichen Autoimmunerkrankungen und Onkologie. Fresenius Kabi hat rund 15 Millionen Euro in das Forschungs- und Entwicklungszentrum investiert. Am Standort arbeiten heute über 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 20 Ländern. Das Unternehmen plant, dort in Kürze weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

]]>
Tue, 17 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius SE & Co. KGaA in Dow Jones Sustainability Index aufgenommen]]> Fresenius wird zum 23. September 2019 erstmalig in den Dow Jones Sustainability Index Europe (DJSI Europe) aufgenommen. Die gelisteten Unternehmen müssen kontinuierliche Verbesserungen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit erzielen und werden dafür von Analysten des Vermögensverwalters RobecoSAM bewertet.

]]>
Mon, 16 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Parameter für Krankenhaus-Kostenerstattung auf 3,66% für 2020 festgesetzt]]> Der wesentliche Parameter für die Steigerung der Kostenerstattung von Krankenhaus-Leistungen, die sogenannte Veränderungsrate, ist für das Jahr 2020 veröffentlicht worden und liegt bei 3,66 %. Die Preissteigerung auf Ebene einzelner Krankenhäuser fällt jedoch geringer aus, da sie Verhandlungen auf Landesebene und krankenhausindividuellen Abschlägen unterliegt.  

]]>
Wed, 11 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios startet digitales Patientenportal]]> Patientinnen und Patienten von Fresenius Helios in Deutschland können künftig ihre medizinischen Dokumente wie Arztbriefe, Befunde oder Laborergebnisse über eine Online-Plattform abrufen: das Helios Patientenportal. Auch Termine können über das Portal vereinbart werden. Der Schutz der Gesundheitsdaten wird über eine Zwei-Faktor-Authentifizierung garantiert. Sukzessive sollen alle 86 Krankenhäuser, 126 Medizinischen Versorgungszentren und acht Präventionszentren in Deutschland an das System angebunden werden. Parallel entwickelt Helios zudem ein Ärzte-Portal.

]]>
Mon, 09 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius beteiligt sich mit umfangreichem Programm an der neunten „Nacht der Ausbildung“ in Bad Homburg]]> Mit einem umfangreichen Programm zum Informieren und Mitmachen beteiligt sich der Gesundheitskonzern Fresenius am 13. September 2019 an der neunten „Nacht der Ausbildung" in Bad Homburg. 

]]>
Mon, 09 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Wie vernetzte Intelligenz das Gesundheitswesen verändert – Fresenius Medical Care veröffentlicht neuen Medizinischen Jahresbericht]]> Fresenius Medical Care hat heute seinen Medizinischen Jahresbericht 2019 veröffentlicht. Unter dem Titel „Global Insights, Local Promise: Transforming Healthcare Through Interconnected Intelligence“ beschreibt der Bericht, wie Fresenius Medical Care in einer zunehmend vernetzten Welt neue Lösungen entwickelt, die die Versorgung der Patientinnen und Patienten grundlegend verändern könnten.

]]>
Fri, 06 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care baut neues Labor in Mississippi]]> Spectra Laboratories, ein Tochterunternehmen von Fresenius Medical Care North America, hat gestern im US-amerikanischen Southaven, Mississippi, den Grundstein für ein 18.500 Quadratmeter großes Labor gelegt. In den nächsten drei Jahren sollen dort mehr als 300 Arbeitsplätze entstehen. Spectra Laboratories bietet Labordienstleistungen für die Nierenheilkunde mit modernsten Geräten, automatisierter Probenverarbeitung und fortschrittlichen Berichtssystemen. In dem neuen Labor in Southaven werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfassende Tests und Analysen durchführen, um eine optimale Behandlung der Patientinnen und Patienten zu ermöglichen.

]]>
Thu, 05 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[16. Bad Homburger Gesundheitswoche: Alles rund um Vorsorge und Gesundheit]]> Die eigene Gesundheit schützen und erhalten – wie das geht, zeigt die 16. Bad Homburger Gesundheitswoche vom 27. bis 28. September 2019. Veranstalter sind erneut der Gesundheitskonzern Fresenius zusammen mit der Stadt Bad Homburg und der Kur- und Kongreß-GmbH.

]]>
Thu, 05 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care investiert 60 Millionen Euro in Tochterunternehmen Unicyte]]> Fresenius Medical Care plant, im Rahmen einer Serie-A-Finanzierungsrunde 60 Millionen Euro in sein Tochterunternehmen Unicyte zu investieren. Unicyte wird das Kapital vor allem nutzen, um 2020 mit seinen ersten Produktkandidaten klinische Studien zu starten und die erforderlichen Herstellungsverfahren zu etablieren.

]]>
Mon, 02 Sep 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios übernimmt zwei Krankenhäuser in Kolumbien]]> Quirónsalud baut mit der Übernahme zweier weiterer Kliniken seine Präsenz im attraktiven privaten Krankenhausmarkt Kolumbiens aus. Clínica Las Vegas und Clínica del Prado sind zwei zentral gelegene Krankenhäuser in Medellín, einer Großstadt mit 2,5 Millionen Einwohnern.

]]>
Tue, 27 Aug 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Helen Giza wird neuer Finanzvorstand von Fresenius Medical Care]]> Fresenius Medical Care hat Helen Giza (51) zum 1. November 2019 zum Finanzvorstand des Unternehmens berufen. Sie folgt auf Mike Brosnan, der Anfang dieses Jahres seinen Rücktritt angekündigt hatte.

]]>
Tue, 20 Aug 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Vamed stellt neues Zentralklinikum in Kiel fertig]]> Nach vier Jahren Bauzeit hat Fresenius Vamed das neue Zentralklinikum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH) in Kiel fertiggestellt. Es ist der erste Meilenstein in der derzeit laufenden Modernisierung des UKSH, des zweitgrößten Universitätsklinikums Deutschlands. Bereits im November soll das Zentralklinikum am zweiten UKSH-Standort in Lübeck eröffnet werden. Das Projekt umfasst neben dem Um- und Neubau der beiden UKSH-Standorte auch die technische Betriebsführung bis 2044. Mit einem Gesamtvolumen von 1,7 Milliarden Euro ist es das größte Public-Private-Partnership-Projekt im europäischen Gesundheitswesen.

]]>
Mon, 05 Aug 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Helios baut Vorsorgeangebot aus]]> Fresenius Helios hat ein neues Helios Prevention Center (HPC) in Berlin eröffnet. Damit setzt das Unternehmen den angekündigten Ausbau von Vorsorgeangeboten zu einem eigenständigen Geschäftsfeld fort. Das 440 Quadratmeter große und modern gestaltete Zentrum im Herzen der Hauptstadt bietet medizinische Check-ups aus einer Hand. Die Patienten werden durch alle Untersuchungen von ihrem persönlichen Arzt begleitet. Lange Wege, Wartezeiten und unterschiedliche Ansprechpartner gehören damit der Vergangenheit an. Sollte sich aus den Untersuchungen medizinischer Behandlungsbedarf ergeben, können die Patientinnen und Patienten auf das umfangreiche Helios-Netzwerk und eine exklusive Hotline zur Vergabe von Facharztterminen zurückgreifen.

]]>
Tue, 30 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius erhöht nach gutem zweiten Quartal die Umsatzprognose]]> 2Stephan Sturm, Vorstandsvorsitzender von Fresenius, sagte: „Wir blicken auf ein gutes zweites Quartal 2019 mit gesundem Wachstum aus eigener Kraft in allen vier Unternehmensbereichen. Unsere Investitionen in künftiges Wachstum laufen wie geplant. So stärken wir die Grundlagen für eine dauerhaft erfolgreiche Entwicklung von Fresenius. Für die vor uns liegenden Monate und die kommenden Jahre sind wir deswegen sehr zuversichtlich.“

]]>
Tue, 30 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care bestätigt Ausblick nach solidem zweiten Quartal]]> Rice Powell, CEO von Fresenius Medical Care, sagte: "Wir haben ein solides zweites Quartal mit anhaltend starkem organischen Umsatzwachstum erreicht. Das Ergebnis im operativen Dialysegeschäft hat sich gemäß unserer Erwartungen entwickelt. Für das zweite Halbjahr rechnen wir mit Blick auf unsere Ziele mit einem beschleunigten Ergebniswachstum. Aufgrund der noch immer laufenden Diskussion über die verwendeten Berechnungsmethoden für Einsparungen im wertbasierten ESCO-Pilotprogramm in den USA passen wir die für die Umsatz- und Ergebnisbuchung zugrunde gelegte Sparquote vorsichtshalber an. Auch wenn unterschiedliche Auffassungen zur Höhe der erzielten Einsparungen bestehen, bleibt festzuhalten, dass wir deutliche Einsparungen im ESCO- und anderen qualitätsorientierten Programmen erzielt haben.

 

]]>
Fri, 19 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care feiert vierzigjähriges Bestehen des Werks in Schweinfurt]]> Fresenius Medical Care feiert heute das vierzigjährige Bestehen des Werks in Schweinfurt. Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ihren Angehörigen sind auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft anwesend, darunter Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé.

]]>
Wed, 10 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care sieht in Plänen für US-Gesundheitsreform Bestätigung seiner Strategie]]> Fresenius Medical Care sieht seine Strategie durch die von der US-Regierung heute angekündigten Pläne zu Änderungen in der Versorgung nierenkranker Menschen bestätigt. Das Unternehmen arbeitet bereits seit geraumer Zeit an verschiedenen Initiativen zur Förderung der Heimdialyse, zur Verbesserung des Zugangs zu Transplantationen sowie an neuen, wertorientierten Versorgungsmodellen („value-based care“) bei chronischen Nierenerkrankungen.

]]>
Tue, 09 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care North America investiert in Start-up für tragbare medizinische Geräte]]> Fresenius Medical Care North America (FMCNA) investiert in BioIntelliSense, ein Unternehmen mit Sitz im US-amerikanischen Denver. BioIntelliSense entwickelt eine digitale Plattform zur kontinuierlichen, ortsunabhängigen medizinischen Beobachtung, die vorhersagende Analysen und algorhythmus-basierte klinische Auswertungen des körperlichen Zustands von Patienten ermöglicht. FMCNA wird die Weiterentwicklung und den Einsatz des Geräts mit seinen Fähigkeiten und Erfahrungen in den Bereichen Datenverarbeitung und Künstliche Intelligenz unterstützen. Das Gerät soll Ärztinnen und Ärzten dabei helfen, bei Bedarf früher eingreifen zu können und so gesundheitliche Komplikationen zu reduzieren. Dadurch können etwa Krankenhausaufenthalte und damit auch unnötige Kosten vermieden werden. Die Investition unterstützt damit das strategische Ziel von Fresenius Medical Care, Behandlungsergebnisse und damit Lebensqualität von Patienten mit Nierenerkrankungen und anderen chronischen Erkrankungen weiter zu verbessern.

]]>
Wed, 03 Jul 2019 08:00:00 +0100 <![CDATA[Fresenius Medical Care erweitert Angebot in der klinischen Forschung]]> Fresenius Medical Care baut sein Angebot im Bereich der klinischen Forschung deutlich aus. Frenova Renal Research, bisher ein Tochterunternehmen von Fresenius Medical Care Nordamerika, wird seine Dienstleistungen künftig weltweit anbieten.

]]>