Fresenius Group Overview

Fresenius Helios

Helios ist die größte Klinikengruppe in Deutschland (hier das Klinikum Berlin-Buch).

Fresenius Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zu Fresenius Helios gehören die Klinikgruppen Helios in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Beide Gruppen sind in ihren Märkten die größten privaten Krankenhausbetreiber.

Zu Helios gehören 111 Krankenhäuser in Deutschland, darunter sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wiesbaden und Wuppertal sowie 24 Rehabilitationskliniken. Die Gruppe mit Sitz in Berlin beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter.

Quirónsalud betreibt 44 Krankenhäuser, 44 ambulante Gesundheitszentren und rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen Ballungsräumen Spaniens vertreten und beschäftigt rund 35.000 Mitarbeiter.

Der Anspruch von Fresenius Helios ist höchste medizinische und pflegerische Qualität. Helios und Quirónsalud bieten eine hochwertige Medizin und leisten wesentliche Beiträge zu deren Weiterentwicklung. Hiervon profitieren die Patienten, denen Fresenius Helios modernste und überdurchschnittlich gute Diagnose- und Behandlungsverfahren bietet.

Fresenius Helios - Ein Krankenhaus wird wieder gesund

Nach der Übernahme durch Helios ist das zuvor hoch defizitäre Klinikum Krefeld wieder auf Wachstumskurs.

Kennzahlen (IFRS)
in Mio. €

2016

2015

Veränderung

Umsatz

5.843

5.578

+ 5 %

EBIT

683

642

+ 6 %

Jahresergebnis

544

484

+ 12 %

Operativer Cashflow

622

618

+ 1 %

Investitionen/Akquisitionen

390

376

+ 4 %

Mitarbeiter (31.12.)

72.687

69.728

+ 4 %

  • Konzernzahlen teilweise bereinigt um Sondereinflüsse
  • Ergebnis = Ergebnis, das auf die Anteilseigner von Fresenius Helios entfäll
  • Mit Abschluss der Übernahme von Quirónsalud zum 31. Januar 2017 beschäftigt Fresenius Helios mehr als 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.