Fresenius Group Overview

Krankenhäuser

Operationssaal in einer Helios-Klinik

Fresenius Helios ist einer der größten und medizinisch führenden Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung Europas. Fresenius Vamed realisiert weltweit Projekte und erbringt Dienstleistungen für Krankenhäuser und andere Gesundheitseinrichtungen.

Zu Fresenius Helios gehören die Klinikgruppen Helios in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. Beide Gruppen sind in ihren Märkten die größten privaten Krankenhausbetreiber. Fresenius Helios verfügt über Kompetenz in allen medizinischen Bereichen und Versorgungsstufen.

Das Leistungsspektrum von Fresenius Vamed umfasst die gesamte Wertschöpfungskette: von der Entwicklung, Planung und schlüsselfertigen Errichtung über die Instandhaltung bis zum technischen Management und zur Gesamtbetriebsführung. 

Helios

Zu Helios gehören 86 eigene Kliniken in Deutschland, darunter sieben Maximalversorger in Erfurt, Berlin-Buch, Duisburg, Wuppertal, Schwerin, Krefeld und Wiesbaden. Jährlich behandelt das Unternehmen stationär rund 1,2 Millionen Patienten.

Panorama laden

Höchste Konzentration und modernste Operationstechnik: PD Dr. Peter Horn, Chirurg an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, entfernt erfolgreich einen vier Zentimeter großen Hirntumor.

  • Akutkliniken

    Als einzige Klinikgruppe in Deutschland führt Helios Krankenhäuser von der Grundversorgung ab 46 Betten bis hin zu Häusern der Maximalversorgung mit 1.500 Betten in eigener Trägerschaft. Die Akutkliniken bieten auf qualitativ hohem Niveau nahezu das gesamte medizinische Leistungsspektrum. Einige Helios-Kliniken sind bis weit über die Grenzen Deutschlands hinaus für ihre herausragenden medizinischen Leistungen bekannt. 

  • Alten- und Pflegeinrichtungen

    Durch die Anbindung von Alten- und Pflegeeinrichtungen an die akutmedizinische Versorgung ermöglicht Helios den Residenzbewohnern eine optimale und schnelle medizinische Betreuung. Dieses sinnvolle und richtungweisende Konzept der kurzen Wege für Senioren hat Helios bereits an neun Klinikstandorten realisiert. 

  • Medizinische Versorgungszentren

    Helios strebt den Ausbau von Angeboten zur integrierten Versorgung an. Dies ist sowohl durch Kooperationen mit ambulanten Leistungserbringern, insbesondere niedergelassenen Ärzten, als auch durch eigene Medizinische Versorgungszentren (MVZ) im Umfeld der Klinikstandorte möglich. Eigene MVZ werden nur dort gegründet, wo sie eine sinnvolle Ergänzung zu unseren Kliniken bilden und eine qualitativ gute ambulante Versorgung durch Kooperationen mit den niedergelassenen Ärzten andernfalls nicht dauerhaft sichergestellt werden kann. In den MVZ werden unsere Patienten vor oder nach einem stationären Klinikaufenthalt ambulant behandelt. Erklärtes Ziel ist beispielsweise die Vermeidung von Doppeluntersuchungen. Eine solchermaßen medizinisch hochwertige, kompetente Versorgung verbunden mit einem rationellen Umgang von Ressourcen dient dem Wohl der Patienten. 

Quirónsalud

Quirónsalud betreibt 47 Krankenhäuser, 56 ambulante Gesundheitszentren und rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen Ballungsräumen Spaniens vertreten und beschäftigt rund 34.000 Mitarbeiter. 

VAMED

VAMED kann komplexe Gesundheitseinrichtungen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg effizient und erfolgreich betreuen. Als Spezialist und weltweit tätiger Komplettanbieter nimmt das Unternehmen eine einzigartige Position ein und hat bis heute mehr als 900 Projekte in rund 90 Ländern erfolgreich realisiert. 

  • Projektgeschäft

    Im Projektgeschäft berät, entwickelt und plant VAMED Gesundheitseinrichtungen, errichtet sie schlüsselfertig und übernimmt das Finanzierungsmanagement. Das Unternehmen bietet seinen Auftraggebern maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. Darüber hinaus realisiert es Projekte im Rahmen von Kooperationsmodellen. Öffentliche Auftraggeber sind zunehmend an Public-Private-Partnership-Modellen (PPP) interessiert. Mit 25 realisierten Projekten ist VAMED ein Pionier im Bereich Public-Private-Partnership.

  • Dienstleistungsgeschäft

    Das modular aufgebaute Dienstleistungsgeschäft umfasst das gesamte technische, kaufmännische und infrastrukturelle Facility-Management von Gesundheitseinrichtungen: etwa die Instandhaltung von Gebäuden und Geräten, die Betreuung medizintechnischer Anlagen, die technische oder die Gesamtbetriebsführung. Das integrierte Angebot zielt darauf ab, eine Gesundheitseinrichtung optimal zu führen. VAMED ist mit der Gesamtbetriebsführung von 100 Gesundheitseinrichtungen mit rund 18.000 Betten auf vier Kontinenten beauftragt. Weltweit erbringt VAMED im Rahmen der technischen Betriebsführung Leistungen für mehr als 840 Gesundheitseinrichtungen mit rund 193.000 Betten.